Meldungen

Holzbaupreis Niederösterreich 2018  

Auslobungsstart Holzbaupreis Niederösterreich 2018

Auch 2018 soll der Holzbaupreis NÖ Projekte vor den Vorhang holen, wo die Beteiligten Mut zeigen, etwas Neues, Ansprechendes und Nachhaltiges entstehen zu lassen. Von 25.09. bis 22.12.2017 können Objekte für den Holzbaupreis 2018 eingereicht werden. Anschließend entscheidet eine Fachjury über die Besten aus den eingereichten Holzbauten der Kategorien "Wohnbau", "Öffentliche & Kommunalbau", "Nutzbau" sowie "Um- & Zubau, Sanierung".
25.09.2017

 

Holz hilft das Klima schützen

Holzprodukte speichern CO2 auf lange Zeit. Zudem braucht die Herstellung von Holzprodukten viel weniger Energie als die Herstellung anderer am Bau gängiger Materialien. Wer Holz braucht, hilft deshalb gleich doppelt mit, das Klima von Treibhausgasen zu entlasten.
22.09.2017

Gipfelrestaurants auf dem Nebelhorn © proHolz Bayern/Petra Steiner  

Mit Holzbau auf den Gipfel

Im Rahmen einer Pressefahrt am 14. September informierte proHolz Bayern Journalisten über den Roh- und Baustoff Holz. Unter dem Motto „Mit Holzbau auf den Gipfel“ wurde das neu in Holzbauweise errichtete Gipfelrestaurant auf dem Nebelhorn besichtigt. Der Berg machte dabei seinem Namen alle Ehre.
20.09.2017

Théâtre Vidy © Ilka Kramer  

Neubau des Théâtre de Vidy in Lausanne eingeweiht

Am 11. September wurde im Lausanner Stadtteil Vidy ein neuer, spektakulärer Theaterpavillon eingeweiht. Das Bauwerk besteht ganz aus gefügten Holzplatten, weist eine ungewöhnliche Form wie eine Origamistruktur auf und fügt sich perfekt in den Bestand, den strengen Kuben der seit 1964 bestehenden Theaterbauten von Architekt Max Bill, ein.
18.09.2017

Internationaler Kongress WOODRISE 2017  

Internationaler Kongress WOODRISE

Mit Holz hoch hinaus! Für vier Tage – von 12. bis 15. September – steht beim in Bordeaux/FR stattfindenden, international besetzen ersten Weltkongress WOODRISE einmal mehr der Einsatz von Holz im Hochhausbau im Zentrum des Interesses.
12.09.2017

Holzforschung Austria - Naturstoffe gegen Pilze  

Mit Naturstoffen gegen Pilze

Die Holzforschung Austria beschäftigt sich in ihrem Forschungsprojekt Terpenguard mit der Auffindung von Naturstoffen, die das Potenzial haben, das Wachstum von Pilzen zu hemmen. Im Sinne eines ressourcenbewussten Umganges werden dabei vorzugsweise Abfallprodukte der Holzindustrie (wie Nadeln, Rinde, Sägespäne) sowie der Gewürzindustrie untersucht. Nachwachsende Rohstoffe sollen damit zukünftig als Formulierungszusätze für chemische Holzschutzmittel dienen.
05.09.2017

BFW-Praxisinformation 44: Wege zum klimafitten Wald  

BFW-Praxisinformation 44: Wege zum klimafitten Wald

Wälder können sich selbst nur langsam an die Folgen des Klimawandels anpassen. Eine aktive Waldbewirtschaftung kann diesen Prozess maßgeblich unterstützen. Nur wie soll diese aussehen? Die Referate des BFW-Praxistages 2017 "Wege zum klimafitten Wald" wurden in der aktuellen Ausgabe der Praxisinformation zusammengefasst.
01.09.2017

 

Holzbaupreis Steiermark 2017 Publikumsvoting

Der Holzbaupreis Steiermark 2017 zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken aus. Die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz sollen gefördert und bekannt gemacht werden. Neben einer Fachjury kann auch das interessierte Publikum einen "Holzbaufavoriten" wählen – mit etwas Glück kann man durch das Mitstimmen auch tolle Preise gewinnen.
31.08.2017

Casa Riga, Comano Terme/IT – Studio di architettura Stefania Saracino e Franco Tagliabue © Davide Cornacchini  

Alpenweiter Architekturpreis 2017 – Nominierungen

Bereits zum vierten Mal riefen die Schweiz und Liechtenstein zur Teilnahme am Wettbewerb "Constructive Alps", dem Internationalen Preis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen, auf. Aus 268 Einreichungen wurden dreissig Projekte nominiert, welche die Wettbewerbskriterien am besten erfüllen. Es sind Objekte, die entsprechend der Kriterien des Wettbewerbs sowohl ökologische und ökonomische als auch soziale Nachhaltigkeitskriterien umsetzten und dabei insbesondere kulturellen Gesichtspunkten Aufmerksamkeit schenkten. Die Preisverleihung findet am 20. Oktober 2017 im Alpinen Museum in Bern statt.
29.08.2017

Beim "Woodie" werden die vorgefertigten Holzmodule wie Bausteine zusammengesetzt © Prime site developement  

"Woodiefy your life"

In Hamburg entsteht derzeit ein Studentenwohnheim mit 371 Wohneinheiten aus Holzmodulen. Damit geht ein Wohnungsbauprojekt auf die Zielgerade, das in Europa einzigartig ist: "Woodie", entworfen vom Berliner Architekurbüro Sauerbruch Hutton, ist mit seinen Studentenwohnungen aus Vollholz das derzeit größte hölzerne Studentenwohnheim Europas.
24.08.2017

Junge Tannen (Abies alba) aus mehreren Populationen im Pflanzgarten bei Matzendorf (Kanton Solothurn). Deutlich erkennbar sind die unterschiedlichen Höhen- und Seitentriebe der einzelnen Herkünfte © WSL  

Klimawandel: Plädoyer für die Tanne

Fichten könnten Schwierigkeiten haben, mit dem sich rasch ändernden Klima in unserem Land Schritt zu halten. Für die auf Nadelholz ausgerichtete Waldwirtschaft birgt dies Risiken. Diese liessen sich verringern, wenn man vermehrt auf Weisstannen setzen und Fichten von wärmeren Wuchsorten verwenden würde. Das zeigt eine Studie der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft.
21.08.2017

Archiv der Formen – Werkraum Bregenzerwald  

Archiv der Formen – Handwerk und Design im Bregenzerwald

Die Verbindung von Tradition und Innovation durch das Zusammenspiel von Handwerk und Design haben im Bregenzerwald zu einer eigenständigen Formgebung geführt. Dieser pionierhafte Weg zur Erhaltung und Weiterentwicklung des traditionellen Handwerks brachte dem Werkraum kürzlich die Anerkennung der UNESCO. Dem "immateriellen Kulturerbe" ist im Werkraum Bregenzerwald eine Ausstellung gewidmet. Sie ist bis einschließlich 7. Oktober 2017 geöffnet. Im August ergänzen Kinderwerkstätten das Programm.
16.08.2017

 

Holz ist genial: Plakatkampagne wieder on air

Öffentliche Bewusstseinsbildung zu den positiven Effekten von Waldbewirtschaftung und Holzverwendung: das ist das Ziel der Infokampagne "Holz ist genial" von proHolz Austria. Ab sofort ist die Kampagne, die überraschende Holzfakten in den Mittelpunkt stellt, wieder auf 1.000 Plakatflächen in ganz Österreich zu sehen. Warum Holz so genial ist, zeigt mit Spannendem und Wissenswertem rund um Holz auch der Blog holzistgenial.at.
16.08.2017

 

Waldbäume und Trockenheit

Wasser ist für Mensch und Natur unentbehrlich. Zu den größten Luftbefeuchtern in der Vegetation zählen die Wälder. Doch was passiert, wenn den Wäldern durch den Klimawandel das Wasser ausgeht? Wie nimmt ein Baum überhaupt Wasser auf und wie lange kann er ohne Wasser überleben? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um der Trockenheit in den Wäldern entgegen zu wirken? Diese und weitere Fragen wurden auf den 16. Münchner Wissenschaftstagen diskutiert. Ein Vortrag zu diesem Thema ist online abrufbar.
11.08.2017

elobau Werkzeugbau Probstzella, Foto: Fotodesign Peters  

DGNB-Preis: Drei Holzgebäude in der Endauswahl

Der Preis der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zeichnet jedes Jahr beispielhafte Leistungen der Architektur aus, die nachhaltig, innovativ und gestalterisch wertvoll geplant wurden: In diesem Jahr sind insgesamt acht Projekte nominiert, darunter drei aus dem Baustoff Holz. Welches der Gebäude erfolgreich ist, wird im Rahmen der Preisverleihung am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf bekannt gegeben.
08.08.2017

Fotos: Yvan Detraz (Bruit du Frigo)  

Wanderhütte einmal anders

Im Rahmen des Projektes „Refuges Périurbains“ entstanden rund um Bordeaux insgesamt elf Schützhütten für Wanderer entlang einer Fußgängerroute am Stadtrand. Das Londoner Studio Weave entwarf zu diesem Zweck eine aufgeständertes Objekt aus Holz und Cortenstahl, das sich gestalterisch auf traditionelle Wassertürme bezieht. Die Aussicht ist für jeden kostenfrei erlebbar, der die ungewöhnliche Unterkunft rechtzeitig im Voraus reserviert.
04.08.2017

 

Theaterturm aus Holz

Auf dem Julierpass im Kanton Graubünden in der Schweiz wurde ein einzigartiger Theaterbau eröffnet. Auf 2.300 Höhenmetern wird ein fast dreissig Meter hoher Turm aus Holz Spielstätte des Kulturfestivals Origen sein. Das spektakuläre Projekt verbindet nicht nur symbolisch die Einheit von Natur und Kultur: das natürliche, abendliche Licht wird bei Aufführungen jenes der Scheinwerfer ersetzen, weshalb die Spielzeiten dem Sonnenstand angepasst sind.
01.08.2017

 

Projektschau des Masterlehrgangs überholz

Die KandidatInnen des aktuell 6. überholz-Jahrganges der Kunstuniversität Linz präsentieren am 18. September in fünf Teams ihre Studienprojekte zum Thema "DENCITY – Innerstädtische Nachverdichtung am Beispiel einer mehrgeschossigen Aufstockung in Holz". Die öffentliche Zwischendiplomprüfung bietet die Gelegenheit, sich von den Inhalten, dem vermittelten Wissen und der Atmosphäre des überholz-Lehrganges zu überzeugen.
27.07.2017

Plywood-Material of the Modern World Installation view © Victoria and Albert Museum, London  

Sperrholz im Museum

Das Victoria & Albert Museum in London steht zur Zeit ganz im Zeichen des Sperrholzes. In einer Sonderausstellung werden rund 120 Arbeiten aus dem oft unbeachteten, aber in der modernen Welt doch bedeutenden Material gezeigt. Neben Design-Klassikern von Alvar Aalto oder Charles und Ray Eames finden sich zahlreiche Alltagsgegenstände in der Schau. Auch die Entwicklung des Materials und dessen Bearbeitungsmöglichkeiten, von unterschiedlichen manuellen Verfahren seit den 1850ern bis zu den aktuellsten digitalen Techniken mittels CNC, werden anschaulich vermittelt.
24.07.2017

 

Beton aus Holz

Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms "Ressource Holz" haben Schweizer Forschende einen Beton entwickelt, der zu einem grossen Teil aus Holz besteht. Der Baustoff bietet der Bauindustrie neue Möglichkeiten und basiert zudem stark auf erneuerbaren Ressourcen.
21.07.2017